13.08.2010

Lesung zur Ausstellung "This Machine kills hatred" im Salon Kreuzberg. Münster, Kettelerstraße 41. Beginn 19 Uhr.


27.03.2009

Lesung im alten Rathaus Mönchberg/Unterfranken. Beginn 19:30. Ankündigung im Main-Netz.


21.03.2009

Wir sind Gast beim Symposium „Syrien und seine Nachbarn“ der Deutschen Initiative Naher Osten (D.I.N.O.).


01.02.2009

Wir gehen in die zweite Auflage!


06.01.2009

Lesung in der Buchhandlung Ludwig in Köln. Wir stellen unser Buch anlässlich des Bethlehemtages der Städtepartnerschaft Köln-Bethlehem vor. Der Kölner Stadtanzeiger berichtete.


27.11 – 30.11.2008

Wir sind zum 5. Literaturtreffen in Telgte geladen. Das Thema ist „Weltensammler, Wallfahrer und Städtebummler“. Wir freuen uns auf Menschen wie Matthias Politycki oder Drago Jancar.


20.11-21.11.2008

Wir sind in München und lesen an verschiedenen Gymnasien.


19.09.2008

Man kann uns jetzt auch hören: Bei der Literaturline Münster lesen wir Auszüge aus dem Buch.


12.08.2008

Wir sind heute Abend bei der Lokalzeit Münsterland und stellen unser Buchprojekt vor.


14.06.2008

Das Buch wird in Neheim-Hüsten im Sauerland vorgestellt werden. Wir lesen in der Werkstattgalerie „Der Bogen“ im Kunstwerk am Kaiserhaus. Beginn ist um 19.00h.


25. Mai 2008

Wir sind mit einem Bücher- und Informationsstand beim Münsteraner Fest zu „60 Jahre Israel“.


20. Mai 2008

„An Grenzen. Acht Reisen durch Israel und Palästina“ hat gestern im Cinema in Münster Premiere gefeiert! Bei der von die Linse e.V. und dem Kulturamt Münster Buchpremiere las der Schauspieler Peter Eberst vor einem gefüllten Kinosaal. Mit Sekt, Hummus und Oliven feierten wir unseren großen Abend. Die Westfälischen Nachrichten schrieben darüber.


16.02.2008

Wir haben einen Verlag!!! Und noch dazu einen mit Herz: Den Verlag Ralf Liebe. In Weilerswist wird unser Manuskript zum Buch.


10.01.2008

Eröffnung der Fotoausstellung „Der Alltag der Anderen – Acht Reisen durch Israel und Palästina“. Bei Hommus und Apfeltabak aus Wasserpfeifen lesen wir einige Texte in der Vorabveröffentlichung. Die Fotos sind noch bis Juni im Cafe Weltbühne am Buddenturm in Münster zu sehen. Hier geht’s zur Homepage des Cafés.


26.12.2007

Unser ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Das letzte Komma im Manuskript wurde gesetzt!


Oktober 2007

Die Fachhochschule für Design in Münster bietet uns eine Zusammenarbeit an und will das Buch zum Unterrichtsgegenstand machen. Das Seminar „Intermediale Produktionstechniken“ um Paul Plattner-Wodarczak beginnt die Arbeit an der Gestaltung von Umschlag und Buchsatz.


27.09.2007

Das letzte Update ist lange her - und es hat sich viel getan. Die Autorentexte wurden gemeinsam editiert und es ist ein wunderbares Manuskript entstanden. An dieser Stelle möchten wir allen fleißigen Zweitlesen ganz herzlich danken! Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen, ihr seid toll! Einen Aufruf haben wir auch noch: Wir suchen Designstudenten und andere Talente, die Herzblut und Kreativität in das Design unseres Buchcovers stecken möchten! Alle Infos findet ihr hier: Infos (PDF, 332KB)


 

18.04.2007

Nach drei Wochen des Runterkommens und Eindrücke-Sortierens können wir euch jetzt endlich mitteilen: Wir sind wieder da, alles ist noch dran und keiner von uns ist im Nahen Osten verloren gegangen. Glauben wir zumindest. Die Autoren basteln nun schon alle fleißig an ihren Texten, so dass wir bald den zweiten Projektteil in Angriff nehmen können: Das Buch!


20.02.2007

Zur Abwechslung mal ein bisschen Werbung: GoAtlantis ist das Online-Reisebüro, welches uns tolle und günstige Flüge nach Tel Aviv zu ganz wunderbaren Konditionen besorgt hat. Wir danken Maik und Jens von GoAtlantis für ihre tolle Unterstützung - wir werden sicher wieder bei euch buchen! (Hier gehts zur Webseite von GoAtlantis: Klick)


19.01.2007

Der Auswahlprozess um die mitreisenden Autoren ist abgeschlossen und wir sind stolz, ein so tolles, dynamisches und talentiertes Team zusammenbekommen zu haben. Kurzportraits der Reisenden finden sich unter dem Menüpunkt 'Autoren'.


04.01.2007

Die Bewerbungsphase ist beendet! Wir waren und sind noch immer begeistert von den vielen Einsendungen. Mit euren Reiseessays habt ihr uns ja fast einmal rund um die Welt genommen! Darüber hinaus steht der Ort für das Vorbereitungsseminar fest: Europa-Institut Bocholt.


12.12.2006

Noch drei Wochen bis Bewerbungsschluss! In den letzten Wochen trudelte immer mehr Post ein, aber unser Briefkasten freut sich auch weiterhin auf viele interessante Bewerbungen!


21.11.2006

Ein Großteil der Stationen für unsere Autoren steht fest! So gibt es auch schon erste Ideen für Reiserouten.


31.10.2006

Es bewegt sich was. Gestern starteten wir mit zwei Laptops und literweise Tee bewaffnet eine Emailflut an alle möglichen Uniinstitute, Fachschaften und Asten in ganz Deutschland. Schon heute war das Feedback beeindruckend und wir sind gespannt, was noch kommt. Wir möchten allen Instituten, die uns mit dem Aushang unseres Plakats und der Weiterleitung unserer Email unterstützen ein herzliches Dankeschön sagen!


20.10.2006

Unter der Rubrik 'Presse' finden sich die ersten Pressemeldungen über unser Projekt.


08.10.2006

Unser neuer Autorenflyer ist fertig und er ist wunderschön. Tausend Dank an Kathrin und Marius für ihre kreative und professionelle Arbeit, ihr seid die Besten und definitiv demnächst zum Pizzaessen eingeladen!


30.9.2006

Wir danken dem Ausländerbeirat der Stadt Münster und besonders Herrn Spyros Marinos für die Einladung zu den 'Interkulturellen Wochen'. Wir konnten wertvolle Kontakte knüpfen und hatten viel Spaß am bewerben unseres Projekts. Fotos werden demnächst auf diesen Seiten zu sehen sein.


21.9.2006

Die Bewerbungsmodalitäten sind online. Wir würden uns freuen, zahlreiche junge Menschen für unser Projekt zu begeistern. Alles Wichtige erfahrt ihr unter dem Menüpunkt 'Bewerbung'. Bei Fragen könnt ihr uns gerne eine Email schicken.


5.9.2006

Wir freuen uns über die ersten Einladungen nach Israel und Palästina und damit über die ersten Stationen für jeweils zwei Reisende. Hier werden unsere Autoren am Alltag ihrer Gastgeber teilnehmen und Einblicke erhalten in institutionelle Einrichtungen vor Ort.


header